logo
Home
Konzerte
Fotoalbum
Wir über uns
Unsere Musik
Kontakt
Himmlische Rezepte
Impressum
Datenschutzerklärung

 

Bei unseren internen Feiern wird das Buffett stets von den Chormitgliedern gefüllt. Nicht umsonst sind wir uns einig, das tollste Buffett im Landkreis zu haben, denn jeder gibt natürlich sein Bestes.

Einige Rezepte sollen hier nach und nach online gestellt werden. Manche mögen ihre Geheimnisse auch nicht verraten, und das ist auch in Ordung. Wer ein Rezept zur Verfügung stellen möchte, spreche mich gerne darauf an.

Beginnen werden wir mit einem Nachtisch

Marions Nachtisch

500g Joghurt 3,5% Fett

1 Flugmango

1 Päckchen Vanillezucker

200g geschlagene Sahne

 

Einfach und einfach lecker! Die reife Mango pürieren, die Sahne schlagen, alles mit dem Joghurt vermischen und mit dem Vanillezucker würzen - fertig!

 

Himbeerspeise

750 g Himbeeren (TK)

600 ml Creme fine zum schlagen

200 g Gewürzspekulatius

Bittere Schokoladenstreusel

Creme fine schlagen, bis sie halbfest ist (sie darf nicht ganz steif sein). Spekulatius grob zerkleinern. In eine ausreichend große Schüssel zuerst einen Teil der Spekulatiuskekse geben, dann einen Teil Creme fine drauf verteilen und dann noch einen Teil gefrorene Himbeeren einfüllen. So lange wiederholen, bis die Schüssel voll ist. Mit Creme fine abschließen und mit ein paar Himbeeren und Schokostreuseln garnieren Für ca. 2 Stunden in den Kühlschrank stellen.

Im Original wurde Sahne statt Creme fine verwendet und Baiser statt Spektulatius. Mann kann auch noch ein bisschen Himbeerlikör über die Früchte schütten.

 

Schneller Butterkuchen

 250g Zucker

250g Mehl

75g Butter

200g süße Sahne

1 Pck. Backpulver

4 Eier

Alles verrühren und auf ein gefettetes bemehltes oder mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben und gleichmäßig verstreichen. Bei 180 Grad 15 Minuten backen.
In der Zwischenzeit 250g Zucker, 200g Butter 100g Mandeln (Blättchen), 100g Mandeln (gehackt), ca. 50g süße Sahne, 2 Pck. Vanillezucker im Topf auf dem Herd mischen. Die Butter muß geschmolzen sein. Alles gut mischen. Den halbfertig gebackenen Kuchen nach den 15 Min. herausholen und die Mandelmasse gleichmäßig darüber verteilen. Weitere 15 Min. backen. Den Kuchen nach dem Abkühlen in Stücke schneiden. Der Kuchen hält sich sehr lange frisch.

 

Käseröllchen

1 Packung Doppelrahmfrischkäse natur

1 Packung Doppelrahmfrischkäse Kräuter

ca. 3-4 hartgekochte Eier - ganz klein schneiden

ca. 5-6 Gürckchen - ganz klein schneiden

1 Päckchen 8 Kräuter (aus der Tiefkühltruhe - oder 1/2 großes Päckchen)

alle Zutaten mischen und mit Pfeffer (möglichst aus der Pfeffermühle) und Salz abschmecken.

ca. 12 - 15 Scheiben Käse ( junger Gouda aus dem Kühlregal geht gut)
Die Frischkäsemasse auf die Käsescheiben streichen aufrollen und die Käseröllchen in Alufolie einwickeln. Mindestens 24 Stunden in den Kühlschrank stellen.

Die Käseröllchen in Stücke teilen und auf runde Pumpernickelscheiben setzen.

 

 

 

 

Marzipanmousse:

300g Marzipanrohmasse, 4 Eigelbe, 150g Zucker, 1/2 l Milch, 6 Blatt Gelatine, 1/2 l süße Sahne

Marzipan mit Milch aufkochen. Eigelbe und Zucker schaumig schlagen und unter die Marzipanmilch rühren. Gelatine in der Masse auflösen und erkalten lassen. Zum Schluss die Sahne schlagen und unter die Masse heben.

 

Und hier die super Frischkäsetorte:

 

 

 

 


bine.hoepfner@web.de